Finanzexperte24


Tagesgeldkonto

 

Sie möchten Ihr Geld gern verzinst wissen, aber trotzdem auch täglich darüber verfügen können? Dann sollten Sie sich für ein Tagesgeldkonto entscheiden. Es gibt auch keine besonderen Kündigungsfristen zu beachten. Allerdings ist der Zinssatz nicht fest, sondern kann von der Bank nach oben oder unten abgeändert werden. Ebenso ist ein solches Konto nicht für den normalen Zahlungsverkehr vorgesehen. Das heißt Überweisungen wie für Mietzahlungen und ähnliches können mit einem Tagesgeldkonto nicht erledigt werden. Bei der täglichen Verfügbarkeit ist es oftmals so, dass Sie, wenn Sie über Geld von diesem Konto verfügen möchten, das Geld auf ein Referenz Konto überweisen müssen. Referenzkonto ist meistens Ihr Girokonto. Das kann schon mal 2-3 Tage brauchen.

 

Tagesgeldkonten sind sehr beliebt, allein schon durch ihre Flexibilität und Ungebundenheit. Gerade jüngere Menschen wollen zwar gern Geld anlegen und verzinsen lassen, scheuen aber feste Anlagen bei denen das Geld für die Laufzeit nicht verfügbar ist. Das dies ja beim Tagesgeldkonto anders ist, wählen gerade junge Leute diese Form der Geldanlage. Selbstverständlich lässt sich die Geldanlage auch gut kombinieren. Wie wäre es beispielsweise einen Teil des Geldes auf einem Tagesgeldkonto anzulegen und einen Teil bei einer längerfristigen Geldanlage zu investieren. Hier berät Sie aber Ihre Bank am Besten. Sie wird Ihnen das Tagesgeldkonto nochmal genau erklären und Ihnen auch gern Ratschläge zur weiteren Geldanlage geben.

 

Wer also sein erspartes Geld gut anlegen möchte, aber trotzdem flexibel sein will, dem kann man das Tagesgeldkonto durchaus empfehlen. Fragen Sie einfach Ihren Kundenberater der Bank Ihres Vertrauens.

Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!